.party

25. Okt 2024 - 27. Okt 2024
658 697
Sitzplätze :
684
angemeldet :
697
bezahlt :
658
verfügbar :
26
Stammgast :
Nein

.forum

.buddyliste [0/0]

  • Du musst eingeloggt sein um die Buddyliste zu nutzen.

.login

Forum > Boykott Hotel Mercure

Umfrage: Boykott Hotel Mercure
Was der alte Mann sagt.
19 63,33%
Guido, ich hab Rücken und gehe bezahlter Arbeit nach.
7 23,33%
Ich nächtige sowieso im charmanten Puff unterhalb der Stadthalle.
4 13,33%
Insgesamt:
30 Stimmen

Allgemein >> Allgemeines > Boykott Hotel Mercure
Antwort erstellen
Autor Thema: Boykott Hotel Mercure
sEIGu
29.03.2024 um 01:45 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: BUSN
Postings: 1740

Keep talking
Liebe Liebenden.

Ich lese gerade in unsere Lokal-Gazette vom neuen Direktor des Hotel Mercure, den meisten bekannt als Ausnüchterungszelle mit intimer Duschgelegenheit und Frühstück am Wochenende im Oktober.

Gerald hat die Problematik mit dem Mercure im Stream bei der Anmeldung schon angesprochen: Die Preise am ju:nien-Wochenende sind eiskalt verdoppelt.

Beispiel:

Wochenende 18. - 20.10. 2024: Zimmer ab 159 Euro.
Wochenende 25. - 27.10.2024: Zimmer ab 340 Euro.
Wochenende 01. - 03.11.2024: Zimmer ab 159 Euro.

Wer für diesen Hartgeldpuff so viel Geld zahlt, kann nicht alle Latten am Zaun haben und hier gibt es meiner Meinung nach nur ein Mittel: Boykott des Mercure. Klar, das Thema ist so alt wie die CeBit (da sind auch immer die Hotels rund um Hannover explodiert), aber für den Schweineeimer so eine Kohle?. Nun habe ich als Heimscheisser und Nutznießer des Senior-Status mit "Pennen und Duschen hinter der Bühne" leicht reden, aber selbst mit Taxi kommt ihr woanders günstiger und nicht schlechter unter. Ja, wir sind älter geworden und die alte QWERTZ-Matratze passt nicht mehr zum eigenen Alter und Einkommen, deswegen fällt die Luma in der Halle bei den Altersgebrechen schon mal raus.

Alternativ für nächstes Jahre - sofern es noch eine ju:nien geben sollte: Wir teilen den Termin NUR per Mail mit, veröffentlichen den Termin weder hier noch auf der Stadthallen-Seite und ihr odert eure Zimmer vor Bekanntgabe des Termins.

Lasst einen Like und ein Abo da, postet eure Anmerkungen in die Kommentare. Achnee, falsche Plattform.
__________________
sEIGu
Altherren [ˈjuːniən]
 
Der_Hexer
29.03.2024 um 08:21Editiert von Der_Hexer - 29.03.2024 um 08:22 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: sTm
Postings: 27

Mir sprichst du aus der Seele und ich habe vor 2 oder 3 Juniens aufgehört das Hotel zu buchen. Jetzt habe ich aber den Vorteil auch im Zweifel in 25 Minuten zu Hause zu sein. Ich unterstütze aber den Boykott vollumfänglich.

Ich habe mir da auch schon mehrfach Gedanken drüber gemacht und denke, ohne irgendwelche Daten zu haben, die der Junien ggf. vorliegen, dass die Preisgestaltung durchaus ein ziemliches Risiko für die Junien darstellt.
Das Wochenende ist längst nicht mehr nur der Eintritt, sondern muss leider bei einer gewissen Anzahl von Leuten immer mit dem Hotelpreis gekoppelt gesehen werden.
Und da frage ich mich, ob das nicht ultimativ dazu führt, dass die Junien wie zB jetzt noch 35 Plätze frei hat. Und sich diese Situation verschlimmern wird, bis es ggf. irgendwann nicht mehr für das Team finanziell aufgeht...
Das weiß das Team aber ggf. besser - vielleicht gab es ja mal systematische Umfragen bei früheren Dauergästen, die jetzt nicht mehr kommen. Ja, Lebensumstände spielen da natürlich auch eine Rolle, aber vielleicht nicht nur.

Mal laut gedacht, auch wenn ich die Hotellage in Hagen + x km nicht kenne und das bei genauerer Betrachtung eine dumme Idee sein mag:
Aber wäre es zum Beispiel eine Option, um das Mercure auch etwas unter Druck zu setzen und Konkurrenz ins Haus zu holen, dass man 1-2 andere Hotels mittels eines organisiserten Shuttlebusses/Shuttle-Bullies (o.ä.) erreichbarer macht?
Details müssten man dann prüfen, aber die Idee ist, dass ich in ein anderes Hotel für zB >100€ weniger mit diesem System komme und einen geringen Teil der Ersparnis für diesen Service vorab zahle.
Dann hätte das Team aus meiner Sicht ggf. eine bessere Ausgangslage das Mercure auch dazu zu bringen die Preise zu senken.

Wie gesagt, einfach mal ein Gedanke, wie man zum Boykott trotzdem dafür sorgen könnte, dass trotzdem vernünftige geschlafen werden kann. Now roast me :-D
 
r'geek|LoB
29.03.2024 um 09:56 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: ref'ju:geeks welcome
Postings: 891

sEIGu hat folgendes geschrieben:


Alternativ für nächstes Jahre - sofern es noch eine ju:nien geben sollte: Wir teilen den Termin NUR per Mail mit, veröffentlichen den Termin weder hier noch auf der Stadthallen-Seite und ihr odert eure Zimmer vor Bekanntgabe des Termins.


Glaubst Du wirklich, da schaut jemand auf die Junien-Seite (und zig andere Seiten, die alle irgendwelche Veranstaltungen organisieren), und passt dann die Preise entsprechend an?

Ich würde annehmen, dahinter steckt ein Automatismus: Buchen über Zeitraum x ungewöhnlich viele Menschen für das selbe Datum, erhöht das Buchungssystem den Preis.
Falls das so ist, wäre die Frage, wie flexibel das System reagiert: Was, wenn alle relativ gleichzeitig buchen? Am selben Tag oder gar in der selben Stunde.

Ein Boykott dieser Art halte ich für löblich, aber kaum durchführbar. Jeder Mensch hat ne andere Schmerzgrenze, und daher werden einige früher buchen als andere. Da aber jeder einen Platz haben will, geht im nächsten Jahr das Rennen wieder früher los. Usw.

/Ein (diesmal) unbeteiligter
 
[SEG] Snaky.xeno
29.03.2024 um 10:23 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: Second Generation
Postings: 362

Hm, ich verstehe die Aufregung nicht Guido.

Der Hotelpreis ist schon seit der letzten Junien so hoch, da war der neue noch in der anderen Zelle am ausnüchtern. Ich habe für die Junien 2024 ein Zimmer mit Storno-Option im September 2023 gebucht, da war der Preis 150.- Euro die Nacht ohne Frühstück, das ist es mir dann auch wert und ich kann stornieren.
Das war zwar nur ein kurzes Zeitfenster aber ich bin da Monk und schaue bei sowas fast täglich nach, ist ja nur einen Tab aktualisieren.

Und es steht ja noch ein Angebot aus, es wurde ja gesagt, es wird einen Sonderpreis geben - wie auch immer der aussehen wird. Ich warte da mal entspannt ab und hoffe auf das gute im Menschen/der Kasse, denn besser als die Bude leer stehen zu haben ist glaube ich "normaler" Preis.

Übrigens hat man letztes Jahr während der Junien noch Zimmer mit Frühstück für 150.- Euro buchen können, stand überall auf den Monitoren.

Somit Entspannen, Bier, entspannen, Bier Bier, entspannen, Bier Bier Bier usw. und am Ende noch nen Whisky ;)

 
soh-evangelion
29.03.2024 um 12:31 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: sohei
Postings: 165

Ich tippe eher darauf, dass da jemand auf die Auslastung schaut und dann einen entsprechenden Satz vorgibt.
Einen Automatismus mit solch einem Preisrahmen (augenscheinlich keine Begrenzung) laufen zu lassen, käme schon in den Bereich unverantwortlich.
Die Preise waren 2023 ja schon von Anfang so hoch angesetzt und nicht erst nachdem ein "Andrang" für das Wochenende festgestellt wurde.

Vor Corona bis 2022 waren die Preise glaube ich am ju-Wo ~20-30% höher als an den umliegenden Wochenenden.
Da war man mit Einzelzimmer, 2 Übernachtungen plus Frühstück zuletzt bei 205€ (mit dem am Ankunftstag stornierbaren Tarif).

2023 war dieser schon bei 290€ (~80% über normal), und jetzt für 2024 bei fast 390€ (~110% über normal).
Starke Schwankungen in den Preisen konnte ich aber über Zeit jetzt auch nicht feststellen - korrigiert mich da ruhig wenn ihr zuverlässigere Infos habt, ich schau vielleicht einmal alle 1-2 Monate auf die Seite.

Das steht für mich in keinem Verhältnis mehr zu dem was die Veranstaltung kostet, daher habe ich das auch seit letztem Jahr nicht mehr in Anspruch genommen.

r'geek|LoB hat folgendes geschrieben:
sEIGu hat folgendes geschrieben:


Alternativ für nächstes Jahre - sofern es noch eine ju:nien geben sollte: Wir teilen den Termin NUR per Mail mit, veröffentlichen den Termin weder hier noch auf der Stadthallen-Seite und ihr odert eure Zimmer vor Bekanntgabe des Termins.


Glaubst Du wirklich, da schaut jemand auf die Junien-Seite (und zig andere Seiten, die alle irgendwelche Veranstaltungen organisieren), und passt dann die Preise entsprechend an?

Ich würde annehmen, dahinter steckt ein Automatismus: Buchen über Zeitraum x ungewöhnlich viele Menschen für das selbe Datum, erhöht das Buchungssystem den Preis.
Falls das so ist, wäre die Frage, wie flexibel das System reagiert: Was, wenn alle relativ gleichzeitig buchen? Am selben Tag oder gar in der selben Stunde.

Ein Boykott dieser Art halte ich für löblich, aber kaum durchführbar. Jeder Mensch hat ne andere Schmerzgrenze, und daher werden einige früher buchen als andere. Da aber jeder einen Platz haben will, geht im nächsten Jahr das Rennen wieder früher los. Usw.

/Ein (diesmal) unbeteiligter


 
[SEG] Snaky.xeno
29.03.2024 um 13:59 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: Second Generation
Postings: 362

Ich habe 2023 für zwei Nächte mit Frühstück, fürs DZ 205.- Euro bezahlt, viel mehr war es bisher nie.
 
420| Mister-T
29.03.2024 um 17:14 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: FourTwenty
Postings: 382

Aufgrund der Apothekenpreise hatte ich auch schon letztes Jahr ein Hotel im umkreis gebucht, entweder 10-15 zu Fuß oder falls nüchtern, 7 Minuten mit dem Auto.
Für dieses Jahr habe ich mir auch schon ein Zimmer (Einzelzimmer 13qm) mit Frühstück für BILLIGER ALS DIE JU € reserviert. ????
Kostenlose Stornierung bis 26.10.

 
COLDFusion
29.03.2024 um 18:15 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: Kein Clan
Postings: 58

ich würde echt gerne Mercure buchen aber 390€ ist völlig utopisch. Für den Preis müsste Mirta das gesamte WE nackt im Bett zur Verfügung stehen. Ansonsten geh ich halt 20min zur nächsten Unterkunft.
 
soh-evangelion
29.03.2024 um 20:51 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: sohei
Postings: 165

Ups, hatte die falsche Zahl bei 2047, sind ~88% beim aktuellen Preis.

Wann und über welchen Weg hattest du denn gebucht für 2023 @Snaky.xeno?
 
Enigma
29.03.2024 um 21:25 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: sTm
Postings: 193

Ich liebe Lebensmittel
Doppelzimmer mit Frühstück (stornierbar) kostet aktuell (ohne Mitgliederrabatt) 438 Euro.
 
[SEG] Snaky.xeno
29.03.2024 um 22:49 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: Second Generation
Postings: 362

Als Accor Mitglied über die Website evangelion, wie eigentlich immer.
Man muss nur die richtigen Zeitfenster erwischen. Wie gesagt im September 2023 für 2024 300 Euro das DZ o. Frühstück, das hätte mich 80 Euro mehr gekostet, so viel kann ich in der Halle gar nicht verfressen ;)
Bett wichtig, Frühstück nicht. Aber ich bin immer noch guter Dinge, das wir einen Deal für das WE bekommen.
 
DeichShaf
30.03.2024 um 15:25 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: BUSN
Postings: 211

Ich bin seit dem eiskalten Verdoppeln der Preise im letzten Jahr auf AirBNB umgestiegen. Bedaure ich das? Nein. Ich zahle für ein vollwertiges Apartement oder in diesem Jahr eine ganze Wohnung in <10 Minuten Fußweg nur knapp 200,- Euro für drei Nächte (Anreise Donnerstag, Aufbau...wissenschon...)

Die Preise werden vermutlich eher *nicht* automatisch angepasst. Dahinter steckt wie immer das Thema Angebot und Nachfrage. Die vom Hotel wissen, dass seit über 20 Jahren regelmäßig am letzten Wochenende im Oktober über 600 Vollspaten in die Halle einkehren und dass ein guter Teil von diesen besagten Vollspaten im Hotel pennen will. Es gehört nicht viel Hellseherei dazu, einfach mal vorab die Preise nach oben zu korrigieren.
Und ein Plus von fast 100% in 2023 und nun spürbar über 100% in diesem Jahr ist einfach zuviel. Ein kleines Schärflein kann dann noch die Reduzierung der Schlafplätze auf der Empore zu Gunsten weiterer Sitzplätze sein. Aber das ist für das Gros der Gäste meiner Meinung nach kein Anlass, der LAN fern zu bleiben.


Meine Prognose: Das Kontingent wird etwa 15-20% unter dem angesetzten Preis liegen. Und damit immer noch weit über dem, was die Meisten hier gern bezahlen. Vier Sterne hin oder her.

Selbst die Club-Preise sind mit 300,- für zwei Nächte und 420,- Euro für derer drei einfach zu hoch. Daher ist für mich das Mercure keine Alternative mehr.

Wenn sie auf das Niveau der restlichen Zeit zurückgehen, dann ist AirBNB immer noch konkurrenzlos günstig. Aber dann könnte ich mich dazu verleiten lassen, trotzdem wieder dichter an der Halle zu nächtigen. Wobei: Gegenüber vom Kino in einer Wohnung ist selbst im Vollsuff keine unschaffbare Herausforderung ;-)
 
[ Antwort erstellen ]
· impressum · nutzungsbedingungen · datenschutz · DOTLAN © 2002-2018 by Griffon · Design by ['ju:nien] ·